Das Kaufverhalten der Konsumenten - Teil 1

Wer das Kaufverhalten seiner Zielgruppe nicht kennt, wird es sehr schwer haben ein erfolgreiches Geschäft aufzubauen. Darum gab Gott uns die Marktanalyse. Einer der ersten Schritte in der Marktanalyse ist es einen Kundenavatar zu erstellen, dabei ist die "Black-Box" sehr entscheidend. Fangen wir nun mit den Grundlagen an:

Kaufverhalten der Konsumenten:

kaufverhalten-konsumenten

 Eines der Ziele im persönlichen Marketing-Masterplan ist es herauszufinden, was sich in der „Blackbox“ Ihres Kunden abspielt:

blackbox

Wir Marketingfachleute müssen herausfinden, wie Anreize (Stimuli) in der „Black Box“ des Konsumenten in Reaktionen umgewandelt werden. Die Persönlichkeit des Kunden beeinflusst sehr stark die Anreize, die durch den Kaufentscheidungsprozess geführt werden.

1. Erstellung des Kundenavatars

Das Ziel ist es herauszufinden wer Ihr Kunde ist, was Ihr Kunde will, wie er angesprochen werden möchte und ob sich Ihr Produkt/Leistung überhaupt  in diesem Markt verkaufen lässt. Eines der ersten Faktoren, die in der Marktanalyse wichtig ist, ist zu definieren, ob Ihr Kunde aus dem Herzmarkt oder aus dem Peitschenmarkt kommt.

Unterschiede dieser zwei Märkte:

herzmarkt     

Der Herzmarkt

Diese Kunden müssen Ihr Produkt nicht unbedingt kaufen. Es ist sozusagen ein Hobby, Ihre Passion. Wenn Sie in einem Herzmarkt tätig sind, müssen Sie Ihre Marketing-Strategie auf Leadgenerierung und Vertrauensaufbau ausrichten. Die Menschen aus diesen Markt lassen sich sehr viel Zeit beim Entscheiden. Zudem vergleichen sie meist andere Angebote, bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen. Somit müssen Sie Ihre Mitbewerber gut analysieren und für sich einen guten USP (Alleinstellungsmerkmal) ausarbeiten.

 

peitschenmarkt  

Peitschenmarkt

Das sind alle Kunden, die sich gerade in einer Notsituation befinden und einen dringenden Handlungsbedarf haben. Hier sollte die Marketing-Strategie auf Direktverkauf auf Ihrer Webseite ausgelegt sein. Legen Sie hier den Fokus in Richtung "Video-Marketing, AHA-Effekte, Kundenmeinungen und einen guten USP" aus.

Wenn Sie mehr über Ihre Zielgruppe erfahren wollen, empfehle ich Ihnen dieses Seminar: www.Kundenavatar.com

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Gäste
Samstag, 23. Juni 2018

Sicherheitscode (Captcha)