Wie Sie einen Return on Investment (ROI) aufbauen!

Wie Sie einen Return on Investment (ROI) aufbauen!

Viele Firmen haben aufgehört Geld in Marketing zu investieren. Ich kann das durchaus verstehen. Selber hatte ich Jahre lang den Glaubenssatz << alles Geldverschwendung >>, da ich als Jungunternehmer einige tausend Euro in Announcen und Werbung investiert habe. Gebracht hat es nichts. So bildete sich schnell der Glaubenssatz << Marketing ist nur Geldverschwendung >>.  

Ja, Sie haben recht! Doch es gibt eine Lösung für dieses Problem. Man nennt es „Marketing-Strategie“. Gute Marketing-Manager erstellen für ein Unternehmen solch eine professionelle kampagnen-übergreifende Marketing Strategie.


Die guten Strategien haben als Erstes nur ein Ziel: Return-on-Investment. Sie investieren in eine ROI-Maschine, ob das jetzt Adwords, Facebook,... ist, spielt keine Rolle. Es geht nur darum täglich 30 € zu investieren und mehr Einnahmen zu generieren, als die Ausgaben hoch sind. Wenn Sie hier einen stabilen ROI aufgebaut haben, springen wir zu Phase 2 über.

 

Und an dieser Stelle verrate ich Ihnen das Geheimnis, wie man aus einem Unternehmen einen Konzern schmiedet.

 

Die Meisten haben irgendwann ein Tagesbudget von beispielsweise 300 € für Marketing. Aus Angst trauen sie sich nicht die Messlatte höher anzulegen, da Sie keine gute CR besitzen und knapp über dem ROI-Wert liegen. Stellen Sie sich vor, Sie haben Ihre Conversion auf 3-4 % optimiert?! Bei so einer CR haben Sie so viel Marge, um durchaus mehr in Marketing investieren zu können. Starten Sie also mit ca. 30 € am Tag. Wenn sie dann einen guten und konstanten ROI aufgebaut haben, fangen Sie an die Summe zu verdoppeln, wieder und wieder, bis Sie merken, dass Sie nichts mehr herausholen können. Und falls Sie mit Adwords arbeiten, empfehle ich Ihnen von ganzen Herzen statt CPC (cost per click) auf CPA (cost per action) umzusteigen. Das bedeutet Sie zahlen nicht mehr pro Klick, sondern pro Kauf. Wenn also Ihre CPA unter dem Verkaufswert liegt, erhalten Sie immer einen ROI und können Ihr Marketing-Budget auf die Spitze treiben ohne Angst zu haben, diese Rechnungen nicht bezahlen zu können.

 

Als nächstes möchte ich Ihnen noch eine tolle Technik für mächtigen Traffic zeigen:

 

Geheimwaffe: Influencer

Das sind Menschen, die in Ihrer Nische eine hohe Autorität besitzen. Zum Beispiel jemand der eine Fanpage mit 20.000 Fans betreibt oder eine E-Mail Liste mit 50.000 Lesern aus Ihrer Zielgruppe verwaltet. Influencer sind Menschen, die sozusagen Ihre Zielgruppe im Netz halten.

 

Ihre Aufgabe ist es nun diese Influencer aufzuspüren. Das machen Sie, indem Sie die Keywords aus Ihrer Marktanalyse nehmen, in Goolge danach suchen und oben auf den Sucheinstellungen „mehr“ auf „Blogs“ klicken. Jemand der in Ihrer Nische einen Blog betreibt, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Autorität, somit Ihr Influencer.

Durch diese Technik finden Sie Ihre Influencer. Im nächsten Schritt müssen Sie eine Win-Win-Win Situation schaffen, damit der Influencer Ihre Leistung bzw. Ihr Proukt an seine Kunden/Leser weiter empfiehlt.

 

Hier empfehle ich Ihnen sich mit dem Thema Viral-Marketing zu beschäftigen. Damit Sie die psychologischen Gründe verstehen, warum ein Mensch etwas empfiehlt. In meinem Blog www.MarkoHuemer.com habe ich einige Artikel über dieses Thema geschrieben. Ebenso können Sie die Influencer in Facebook als Freunde adden und in eine eigene Liste Namens „Influencer“ legen.

 

Denn das Ziel eines Marketing-Managers ist es nicht auf Webseiten, wie Facebook, Zeit zu vertrödeln, sondern gezielt diese Plattform zu nutzen, um selber Aufmerksamkeit zu erzeugen. Drehen Sie also den Spieß um.

 

„Seien Sie nicht der, der sich durch Bilder, Texte und Videos manipulieren lässt,

sondern seien Sie der, der die Aufmerksamkeit anderer steuert!“

 

Indem Sie Ihre Influencer beobachten, werden Sie sich schnell den Überblick über die Erfolgsgeheimnisse, Verhalten und Rhythmus verschaffen. Vor allem werden Sie dadurch feststellen, was in Ihrer Nische starke Aufmerksamkeit und Viralität erzeugt.

 

Ebenso gibt es im Internet viele Traffic-Säulen oder Autobahnen, Flughäfen,... wo einfach immer die Hölle los ist. Die beste Traffic-Quelle ist nicht Facebook, sondern Youtube. Darum rate ich Ihnen nochmals sich mit dem Thema Video-Marketing zu beschäftigen, denn, wenn Sie erst einmal 1.000 Videos online verfügen und mehrere Millionen views haben, werden Sie täglich hunderte neue Kunden und mehr Reputation erhalten. Die beste Möglichkeit an richtig viel Traffic heranzukommen, ist jedoch das Erreichen der „kritischen Masse“. Dann wird die Presse, Radiosender und das Fernsehen über Sie berichten. Wenn Sie dies erreicht haben, werden Sie die Neukunden nicht mehr stoppen können. Wir haben im November 2012 eine kleine Marketing-Kampagne in Facebook mit einem Bild gezündet. Dieses Bild hat sich binnen 1 Woche viral so stark verbreitet, dass wir ins Radio und in die Zeitung gekommen sind. Alle möglichen Fanpages haben dieses Bild geteilt und wir wurden über Nacht sehr bekannt. Unsere Neukundenquote hat sich seit dieser kleinen Marketing-Kampagne um 400 %  erhöht. Das Bild mit dem verbogenen MAC: www.facebook.com/DatenrettungGermany

 

Die MEQ Strategie wird Ihnen Schritt für Schritt dabei helfen, wie Sie aus Ihrer Webseite das Maximum herausholen. In der MEQ habe ich nicht nur die Aspekte der Webseiten-Optimierung berücksichtigt, sondern eine kampagnen-übergreifende Online-Marketing-Strategie erschaffen, mit welcher die profitablen Webseiten bekannt geworden sind.

 

Ich würde sogar behaupten, dass die meisten Webseiten keinen ROI haben, da dies einer der schwersten Ziele im Marketing-Plan darstellt.

Haben Sie einen ROI? Wenn ja, warum? Wenn nicht, schreiben Sie mir unten einen Kommentar, vielleicht kann ich Ihnen einige Tipps geben.

Weiterlesen
Markiert in:
Bewerte diesen Beitrag:
5282 Aufrufe
0 Kommentare

Wie Sie eine emotionale Call-to-Action (CTA) setzen

Wie Sie eine emotionale Call-to-Action (CTA) setzen

Man soll es nicht glauben, aber die meisten Webseiten haben kein konkretes Ziel bzw. keine CTA. Keine Sorge! Es gibt unzählige Verkäufer deren Beruf es ist - Tag täglich Menschen etwas zu verkaufen.  Ebenso trauen sich die wenigsten Verkäufer am Ende des Verkaufsgesprächs die Abschlussfrage nicht zu stellen: „Haben Sie sich für die blaue oder für die rote Variante entschieden?“ Ohne diese Frage werden Verkäufer nie das volle Potential ausschöpfen können. Genau so steht es auch um Webseiten.

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
4553 Aufrufe
0 Kommentare

Targetierter Traffic - Wie Sie Ihre Webseite bekannt machen!

Targetierter Traffic - Wie Sie Ihre Webseite bekannt machen!

Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Pizza-Meister und eröffnen eine Pizzeria. Sie investieren viel Zeit, Geld, Energie in Ihr Konzept, in Ihre Backstube, in Ihr Restaurant und in Ihr Personal. Alles steht und die Pizzas können gebacken werden. Doch niemand kommt und bestellt eine Pizza. Ihre Webseite ist nichts anderes als Ihr Lokal, wenn Sie kein Marketing betreiben, wird niemand kommen und bei Ihnen eine Pizza bestellen. Glauben Sie ja nicht, die 30 Besucher am Tag sind genug, die von irgendwo kommen. Sie brauchen targetierte Besucher, um hier Conversions zu erhalten.

 

 


 

 

Was sind targetierte Besucher?

Das sind Internet-Surfer, die gerade eine hohe Kaufbereitschaft für Ihr Produkt oder Leistung haben. Ihre Aufgabe ist es, diese Surfer zur richtigen Zeit abzuholen und auf die optimierte und für ihn relevante Landing-Page zu leiten, damit er die Lösung für sein Problem erhält. Hierfür wird Ihnen die Marktanalyse den optimalen Weg aufzeigen.

 

Es gibt viele Möglichkeiten, um Leben auf unsere Webseite zu bringen. Stellen Sie sich vor, Sie könnten fliegen. Sie flattern los und kaum sind Sie am Himmel angekommen, blicken Sie auf die Erde hinunter. Was sehen Sie? Sie sehen Straßen, Flughäfen, Parks, Freibäder, Restaurants, Tennis-Clubs, Siedlungen, Landstraßen,... An manchen Stellen ist viel Verkehr, an manchen einfach weniger. Ich verrate Ihnen etwas. Das, was Sie sehen, ist das Internet! Im WWW gibt es genauso Autobahnen, Flughäfen, Zonen wo die Post abgeht und Zonen, wo so viel los ist wie in der Sahara. Es gibt Stellen, wo sich Interessensgruppen treffen. Durch die Marktanalyse finden Sie ganz genau heraus, wo sich Ihre potentiellen Kunden aufhalten. Ihre Aufgabe ist es nur noch Werbung an exakt diesen Stellen zu schalten, um diese Menschen, die gerade Lust auf Pizza haben, in Ihren Laden zu leiten. Und im Internet kann dies durch einen Klick passieren. Jedoch kann der Besucher auch durch einen Klick zu Ihrem Mitbewerber springen.

 

Fokussieren Sie sich hierbei in erster Linie auf die Senkung der Absprungrate, da dies einer der größten Hebel der Webseiten-Optimierung darstellt. Sie müssen im oberen Abschnitt Ihrer Webseite „AUFMERKSAMKEIT“ erregen und im nächsten Schritt Interesse wecken, geben Sie ihm einen Grund, warum er sich auf Ihrer Seite länger aufhalten soll als bei Ihren Mitbewerbern! Durch exklusiven und guten Mehrwert und einem ausgezeichneten USP, werden Sie nicht nur den Besucher halten, sondern auch sein Vertrauen gewinnen. Legen Sie ebenso einen Fokus darauf, seine Emotionen so schnell als möglich zu wecken. Ich empfehle hier die Ist-Situation Ihres Besucher 1:1 zu beschreiben, das baut unbewusst Vertrauen auf und hält ihn bei der Stange.

Lernen Sie in meinen Traffic-Crashkurs, wie Sie automatisiert targetierten und passiven Traffic erzeugen!

>> HIER ANMELDEN >>

Ihr Marko Huemer

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6279 Aufrufe
0 Kommentare

Professionelle Marktanalyse erstellen - so geht's!

Professionelle Marktanalyse erstellen - so geht's!

Als ich zum ersten Mal das Wort „Marktanalyse“ zu hören bekam, ahnte ich nicht, welche unsichtbaren Schätze hier verborgen sind. Stellen Sie sich vor, Sie gehen in ein Casino und wissen exakt auf welchem Tisch, zu welcher Zeit und mit welchen Karten Sie den Jackpot knacken können. In der Business-Welt heißt diese Hellseher-Gabe: Marktanalyse. Für Sie hört sich das jetzt wahrscheinlich noch unlogisch und absurd an, doch vertrauen Sie mir, eine Marktanalyse ist wie der Blick in die Zukunft.

 

 

Mit den richtigen Tools und einer guten Marktanalyse-Strategie, können Sie die Erfolgs-Geheimnisse Ihrer Mitbewerber sehr schnell aufdecken und dementsprechend ihre eigene Strategie optimieren. Sie werden dadurch eine Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erfolg in Händen halten. Nicht nur für Ihre Webseite, sondern auch für Ihr Unternehmen.

 

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
24109 Aufrufe
0 Kommentare

Motivationspsychologie ist der Schlüssel...

Motivationspsychologie ist der Schlüssel...

...zum Erfolg und zur finanziellen Freiheit!

 

Wenn Sie wissen, wie Sie sich für Ihr Projekt motivieren können, werden Sie immer schneller Ihrem Ziel näher kommen.

Selbst ich habe ohne Motivationstechniken an einem größeren Projekt oft 1-2 Jahre gearbeitet. In der Zwischenzeit habe ich viel über Motivation und Selbst-Motivation gelernt und kann Ihnen versichern, wenn Sie diese Techniken beherrschen, werden Sie die Aufgaben, für die Sie vorher 1 Jahr gebraucht hätten, nun mit diesen Techniken in 1-3 Monaten erledigen!

In Wikipedia steht, dass Motivation eine Triebkraft für Verhalten ist! Denken Sie gut über diesen Satz nach!

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
6547 Aufrufe
1 Kommentar

MEQ Chancenplaner

Wie bauen Sie sich eine profitable MEQ-Farm auf? Darum dreht sich dieser Beitrag. Das Ziel eines MEQ-Unternehmers ist es nicht, unbedingt in vielen verschiedenen Nischen zu operieren, sondern viel mehr in einer Nische zu bleiben und in dieser mehrere MEQs zu bauen. Erst, wenn Sie den Breakdown erreicht haben, können Sie anfangen in anderen Nischen zu operieren. Wie sagt man so schön: Wenn zu viele Köche die Suppe kochen, wird diese versalzen sein.

Beispiel: Klaus hat sich in einer Branche mehrere Wasserleitungen gebaut und diese dann in andere Dörfer und Städte weitergeleitet, somit konnte er sich in seiner Nische/Zielgruppe eine Reputation und Cashflow aufbauen. Wenn er parallel in vielen anderen Nischen tätig wäre, könnte er nie das volle Potential aus einer Nische herausholen. 

Sprich, er könnte sich dort nie als Nr. 1 positionieren. Denn Positionierung bedeutet viel Reputationsarbeit. Das Ziel Ihres MEQ-Projektes sollte die Positionierung als Nr. 1 sein. Ein weiteres Beispiel: Wenn Sie Autor sind, können Sie eine große Story erfinden und viele Bücher mit Seriencharakter schreiben und verkaufen. Der Vorteil ist, dass Sie hier auch in einer Nische tätig sind. Sie können 1 Story erzählen und die „letzten Kunden“ gleich mitnehmen zur nächsten Buch-Serie.

So habe ich auch meine MEQ Produkte aufgebaut. Sie sparen sich so immens viel Marketing-Arbeit. Das ist auch die Strategie, wie Sie binnen kürzester Zeit in einer Nische die Nr. 1 werden.

Richten Sie sich, wenn möglich nach diesen Plan:

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
4504 Aufrufe
0 Kommentare

Google Platz 1 - so gehts! Suchmaschinenoptimierung - SEO

Weiterlesen
Bewerte diesen Beitrag:
8473 Aufrufe
0 Kommentare